Sauerlandlager St. Johannes
Recklinghausen - Suderwich

Lagertagebuch 2014

Tag 1
Nach einer lauten aber fröhlichen Busfahrt sind wir im Sauerlandlager angekommen.

Es war viel los!!

Bevor wir die Koffer in den Schlafsaal gebracht haben, haben wir noch im Keller Kiba und Kuchen zu uns genommen.

Dann haben wir angefangen zu toben und zu spielen. Wir hatten richtig viel Spaß. Draußen war schönes Wetter und die Hüpfburg wurde aufgeblasen. Auch ein Pool  gibt es dieses Jahr – cool!!

Vor dem Fußballspiel haben wir noch unsere Lager-T-shirts bekommen.

Dann kam auch schon das große Fußballfinale. Am Ende haben wir kräftig gefeiert.

 

Bis bald eure Weltmeisterinnen

Paula, Julie und Antonia

PS: NÖ

Tag 2

Heute haben wir erst einmal die Halle geschmückt. Angelina und ich haben mit an der Fahne gemalt.

Später haben wir uns überlegt, wie wir die Gruppe am Abend am besten vorstellen konnten. <3

Vorgestellt wurden die meisten Gruppen durch Skatche und Schauspieleinlagen.

Wir als älteste Mädels , „Alarm für Cobra 10 und die 2 Benitas“, haben ein Auftritt mit der Polizei, Kühen und Ranjid gemacht. <3

 

Spät am Abend durften die Ältesten noch bis 23 Uhr in den Keller und ein bisschen quatschen. <3

 

Bis bald

Eure

Chyara <3

Tag 3
 

Nach dem Frühstück gab es IG’s. Die Leiter hatten uns eine große Auswahl an IG’s gegeben.

Nach den IG’s  gab es was auf die Gabel und danach war Mittagsruhe.

 Nachdem wir uns also ausgeruht hatten,  gingen wir los zum Postenlauf. Als wir die Station abgelaufen hatten, spielten wir das Tauschspiel.

Wir hatten eine Klopapierrolle die wir gegen möglichst gute Sachen eintauschen sollten .  Am Abend spielten wir das bekannte 1 , 2 oder 3. Die Detektive mussten also mal ihren Kopf einsetzten

Nach der Siegerehrung erspielten wir uns in einem spannenden Spiel  den Beweis des Tages.  Danach ging es ins Bett.

 

Gruß Aaron

 Tag 4

Heute sind wir wie immer um 8.15 Uhr aufgestanden. Anschließend haben wir gemeinsam gefrühstückt.

Das Essen war wie immer sehr lecker

Nach dem Frühstück musste Spülgruppe 3 spülen.

Um 10 Uhr haben wir IG’s / LIG’s gemacht.

IG’s waren:

Fotostory, Fußball, Schlüsselanhänger, Tischtennis, Bartiken, Chillen aufm‘ Rasen oder das Tauschspiel.

Um 12:30 gab es unser Traditionsgericht SAUERLANDNUDELN. Dann hatten wir  bis 15 Uhr Mittagspause.

Das Essen war wie immer sehr lecker

Nach der Mittagspause gab es erneut IG’s.

Um 18:30 Uhr haben wir Abendbrot gegessen.

Das Essen war wie immer sehr lecker

Dann haben wir in unseren  sechs Spülgruppen das Spiel MEIN TEAM KANN gespielt.

Hierbei gewann die Spülgruppe 6 von Caro C. und Jonas.

Bei einem Minispiel hat sich Matthias einen doppelten Bänderriss  zugezogen. Ihm geht es aber schon wieder besser.

Dann hatten wir Disco und sehr viel Spaß

Liebe Grüße aus dem schönen Wormbach nach Suderwich wünschen

Leonie und Hannah

 

PS: Mama und Papa und Geschwister – Wir haben euch lieb <3

Tag 5
Wir sind mit cooler Musik aufgestanden und dann ging es auch schon los: Wir haben zuerst lecker gefrühstückt und im Anschluss die Dienste gemacht. Anschließend verteilten wir uns auf die verschieden IG´s. 
Schließlich aßen wir Spaghetti Bolognese, was wieder mal sehr lecker war. #EinApplausandieKüche. 
Nach der Mittagspause bereiteten wir uns auf Star Search vor. 
Jetzt fragt ihr euch bestimmt: Was ist Star Search? Star Search ist eine Show, wo die Kinder ihr Talent zeigen können. Dieses Jahr wurde es von den ältesten Jungs geleitet. Um 20.15 Uhr begann dann das Abendprogramm: Star Search! Gewonnen hat die Gruppe von Paula, Julie, Rike und Antonia, mit ihrem schönen Tanz. 
Danach sind wir entspannt ins Bett gegangen. Was für ein schöner Tag! 
Liebe Grüße von Maik, Fabi und Arne

Tag 6

Heute waren wir im Fort Fun. Wir sind eine Stunde früher aufgestanden und alle waren schon ganz aufgeregt. Als wir angekommen sind haben wir uns in kleinen Gruppen von min. drei Personen aufgeteilt und sind los gelaufen.

Wir sind auf die verschieden Fahrgeschäfte gegangen und hatten dabei viel Spaß.

Mittags haben wir uns alle zu einem kleinen Snack getroffen, danach sind wir noch einmal in unseren Gruppen losgegangen.

Gegen 17 Uhr trafen wir uns wieder zur Abfahrt. Abends haben wir noch einen Film geschaut und sind danach erschöpft schlafen gegangen.

Luisa

Tag 7

Bei strahlendem Sonnenschein liefen wir voller Vorfreude nach Schmallenberg ( Sauerland ) um das Sauerlandbad zu besuchen. Da es ca. 30 Grad warm war,  erfrischten wir uns sofort im kühlen Wasser des Wellenbades oder des Sprungturmes, welches genauso viel Spaß machte wie das Volleyballspielen oder das Frisbeewerfen zwischendurch.

In der Mittagspause brachten unsere geliebten Küchenmitglieder sowie Steffi & Pat Versorgung in Form eines Hot Dogs, Wasser und Äpfel vorbei. Später bekamen wir Kuchen und Capri Sonne. Nach dem wir um 16.00 Uhr von den Gruppenleitern bzw. von dem geliebten Lagerleiter Roland zur Schützenhalle zurück gefahren wurde, nahmen alle vor Freude überwältigt ihre Pakete entgegen. Vielen Dank an die Eltern dafür. Abends machten wir ein Lagerfeuer und eine Nachtwanderung, bevor wir alle todmüde ins Bett fielen.

Matthis

Tag 8
Heute stand der Lagergottesdienst auf dem Programm. Dafür musste der Altar geschmückt werden und Fürbitten geschrieben werden. Aber auch Bänke aufstellen und Lieder aussuchen gehörten zu den Aufgaben.
Am Abend kam es dann zu Schlag den GL. 
Hier spielten wir Kinder gegen die GL's in Mini-Spielen gegeneinander. 
Am Ende siegten die GL's im Entscheidenden zwölften Spiel.
Als wir dann bereits im Bett lagen, begann um Mitternacht die Mitternachtsdisco.

Tag 9
Wir durften bis 10 Uhr frühstücken und mussten dann kurz warten was die GL's beschließen.
Und weil das Wetter so schlecht war, beschlossen die GL's in das Hallenbad zu fahren. Dort waren wir den gesamten Tag und hatten Spaß auf der Reifenrutsche. 
Am Abend waren alle ziemlich müde. Wir schauten einen Film. Manche gingen Joggen oder spielten Gesellschaftsspiele.
Tag 10
Nachdem wir unsere weißen T-Shirts gestaltet hatten und auch Fahnen gebastelt haben, fand am Nachmittag das Sportfest statt.
Hier spielten wir in Spühlgruppen Volleyball, Völkerball, Fußball und Frisbee gegeneinander.
Abends gab es dann noch eine große Schnitzeljagd nach der wir alle ziemlich müde waren und schnell einschliefen.

Tag 12
Am Vormittag gab es mal wieder mehrer IG's für uns. Ohne eine Mittagspause ging es dann mit den männlichen GL's ins Dorf zum Dorfgang. 
Dort hatten wir die Möglichkeit unser restliches Taschengeld auszugeben. 
In der Zeit bereiteten die weiblichen GL's den Casinoabend vor.
Alle haben sich schick gemacht. Zum Abendbrot gab es Burger. 
Danach ging es wieder hoch ins Casino. Dort konnte man seine Chips vermehren. 
Wir spielten MAU MAU ,Ping Pong und vieles mehr.

Tag 13 
Am Vormittag waren wir alle auf dem Sportplatz oder Spielplatz , damit die GL's die Halle aufräumen konnten. Am Nachmittag bereiteten wir uns dann in Gruppen auf den Abschiedsabend vor, wo jede Gruppe etwas aufführte. 
Nachdem wir alles aufgeführt hatten und auch die Leitertaufe vollzogen wurde, gab es für uns ein riesiges Feuerwerk

Anschließend schauten wir uns Bilder und Videos vom Lager an. Es war sehr traurig. Zum einschlafen schauten wir dann noch einen Film.